Rassebetreuer Sheltie

im Club für Britische Hütehunde e.V.

Sheltiezüchtertagung  am 02. Juli 2016 in Alsfeld, „Hotel zur Schmiede“  Beginn: 10.00 Uhr

Begrüßung durch die Rassebetreuerin, Petra Meier, und die Vizepräsidentin des Clubs f. brit. Hütehunde, Erika Heintz.

Beide wünschen der Versammlung einen harmonischen Verlauf.

Zu Beginn erklärt Frau Meier, dass die Referentin ,Dr. Anna Laukner, ihr Referat nach der Mittagspause halten wird.

Danach gibt Frau Meier einen Rückblick auf die Sheltiezüchtertagung 2015 und die am Tag zuvor abgewickelte Sheltieausstellung.

Die Tombola erbrachte einen Gewinn von 320,00 € .

Hiervon ging ein Teil an „Shelties in Not“.

Für die LG Hessen hat Frau Steinz zugunsten der Sheltiezüchtertagung auf den Anteil der Landesgruppe verzichtet.

Die Ausstellung hat mit 160,00€ plus abgeschlossen.

 Frau Meier möchte für das erwirtschaftete Plus vier Platzierungsschilder in Form eines Shelties anfertigen lassen.

Außerdem möchte Frau Meier ein eigenes Equipment für die Ausstellungen anschaffen um unabhängig zu sein.

Frau Heintz bemerkt, dass es sehr erfreulich ist, dass die Sheltieausstellung mit einem Plus abgeschlossen hat.

 

Nach dem Rückblick berichtet Frau Meier über die eingetragenen Würfe und Wurfzahlen sowie den  HD-, MDR- und CEA Statistiken der Zuchtbuchstelle des CfBrH .

Alle Statistiken weisen einen guten Stand für die Rasse Sheltie aus.

 

Frau Woltersdorf teilt mit, dass lt. ECVO die Erfassung von MPP Iris zu Iris keine Bedeutung hat. Wichtig ist MPP nur von Linse zu Linse.

 

 

Nach der Diskussion über die vorgetragenen Statistiken erzählt Frau Meier, dass sie im Rahmen ihrer Tätigkeit als Rassebetreuerin im letzten Jahr über 379 Telefongespräche geführt und 200 Emails beantwortet hat.

 

Um 10.30 Uhr wird eine viertel Stunde Pause eingelegt.

 

Nach der Pause berichtet Frau Meier über die Gefahren der Kastration.

Lt. Forschung ist die Kastration beim Hund sehr kontraproduktiv, da diese vermehrt an Krebs erkranken.

Für Interessierte gibt Frau Meier gern die Internetadresse über diesen Artikel weiter.

Nach dem Bericht wird intensiv über das Für und Wider von Kastrationen gesprochen. Was ist z.B. mit den Hormonen. Inwieweit wird hier das Tierschutzgesetz von den Tierärzten und Haltern mißachtet?

Aktuell bittet Frau Meier die Anwesenden um die Meldung der Sheltiewürfe , da sie viele Anfragen zu verzeichnen hat.

Frau Heintz schlägt vor, dass Frau Meier einen entsprechenden Aufruf in den Club-Report setzen soll.

 

Anschließend gibt Frau Meier bekannt, dass Anträge an die Versammlung nicht gestellt wurden.

 

Um 11.50 Uhr ist Mittagspause.

Nach der Mittagspause gratuliert Frau Meier allen anwesenden Züchtern, die in diesem Jahr einen runden Geburtstag feiern.

Im Anschluß daran stellt Frau Meier die Referentin, Frau Dr. Anna Laukner, vor, die ihre Vorträge über Farbvererbung beim Sheltie und CNGA 1 –PRA  hält.

 

 

Frau Laukner beantwortet alle Fragen zur Farbvererbung und teilt mit, dass sie ihren Vortrag Frau Meier zur Verfügung stellt, so dass dieser per Internet versendet werden kann.

 

Nach dem Vortrag wird eine Pause bis 15.50 Uhr beschlossen.

 

Die Züchertagung wird fortgesetzt mit dem Bericht von Frau Meier über ihre dreijährige Tätigkeit als Rassebetreuerin für Shelties.

Frau Meier bedankt sich bei den Personen, die ihr immer geholfen haben und stellt ihr Amt zur Wahl.

Auch Frau Woltersdorf berichtet über eine gute Zusammenarbeit und stellt ihr Amt ebenfalls zur Wahl.

 

Wahl eines Wahlleiters:

Vorschlag: Herr Woltersdorf. Herr Woltersdorf wird einstimmig per Akklamation gewählt und nimmt die Wahl an.

Wahl eines Wahlhelfers:

Vorschlag: Frau Bögner. Frau Bögner wird einstimmig per Akklamation gewählt und nimmt die Wahl an.

 

Herr Woltersdorf stellt anschließend die Anwesenheit der wahlberechtigten Züchter fest:

Anwesend sind 22 Personen,  davon wahlberechtigte Züchter 19

 

Wahl des Rassebetreuers für die nächsten drei Jahre

Vorschläge:

Petra Meier   -   Frau Meier stellt sich zur Wiederwahl

Beate Alexander   -   Frau Alexander stellt sich zur Wahl

 

 

Abstimmung

12  Ja- Stimmen für Frau Meier

  6   Ja-Stimmen für Frau Alexander

  1   Nein- Stimme

 

Frau Meier nimmt die Wahl zur Rassebetreuerin an!

 

Wahl des stellvertretenden Rassebetreuers

Vorschläge:

Elke Woltersdorf

Andrea Baake

Rabea Engel

Beate Alexander

Wolfgang Woltersdorf

 

Frau Woltersdorf stellt sich zur Wiederwahl.

Alle anderen Vorgeschlagenen lehnen die Wahl ab.

 

Abstimmung

14  Ja-Stimmen

 3  Nein-Stimmen

 2 Enthaltungen

 

 

Frau Meier bedankt sich bei den Anwesenden für das in sie gesetzte Vertrauen und kündigt an, dass in 2017 wieder eine zweitägige Züchtertagung mit Rasseausstellung Shelties stattfinden wird.

Hierfür wird sie sich wieder bemühen für die Ausstellung das Gelände des Hotels „Zur Schmiede“ zu buchen.

Es wird die  „10. Sheltieschau“ sein und eine hohe Beteiligung wäre sehr wünschenswert.

Während Frau Meier mit der Hotelleitung wegen des Datums der Ausstellung und des Platzes verhandelt, berät die Versammlung über die Einladung eines passenden Richters.

 

Nach Rückkehr von Frau Meier steht fest, dass die Sheltiezüchtertagung 2017 am 01. Und 02. Juli 2017 stattfindet.

Die Ausstellung wird am Samstag den 01.07. und die Züchtertagung am 02.07.2017 erfolgen. Die Rassebetreuerin wird diesen Termin entsprechend schützen lassen.

Die Versammlung einigt sich auf die Einladung eines englischen Richters und bittet Frau Langer sich hierzu Gedanken zu machen. Frau Langer sagt zu und wird ihre Vorschläge der Rassebetreuerin zusenden.

Eine Anfrage wegen Betreuung der 10. Sheltieschau wird Frau Meier bei der LG Hessen und evtl. der LG Westfalen stellen.

 

Frau Meier bedankt sich bei der Versammlung über den angenehmen Verlauf der Züchtertagung und schließt diese um

16.50 Uhr

 

Ausgefertigt im Juli 2016

Andrea Baake

Protokollführerin    

Sheltie.pdf (30.02MB)
Sheltie.pdf (30.02MB)
 
E-Mail
Karte